>>  Kulturinfoservice • Kultur veranstalten in Wien • Ankündigung und Bewerbung • 

Sitemap


Suchen


Ankündigung und Bewerbung

Bei der Ankündigung von Veranstaltungen ist darauf zu achten, dass gemäß § 27 des Wiener Veranstaltungsgesetzes eine Verwechslung mit anderen Veranstaltungen ausgeschlossen werden muss. Die_der Veranstalter_in ist auf jeder Ankündigung eindeutig mit vollem Namen der natürlichen oder juristischen Person (des Vereins) zu bezeichnen. „Ankündigungen, die auf Irreführungen des Publikums abzielen, sind unzulässig.“ (§ 27 Veranstaltungsgesetz)

Sowohl Plakate als auch Flugblätter und Flyer müssen ein Impressum gemäß § 24 (1) Mediengesetz tragen: „Auf jedem Medienwerk sind der Name oder die Firma des Medieninhabers und des Herstellers sowie der Verlags- und der Herstellungsort anzugeben.“ Medieninhaber_in kann dabei die_der Veranstalter_in sein (natürliche oder juristische Person, also auch ein Verein). Hersteller_in ist die Druckerei. Verlagsort eines Plakats oder Flugblatts ist in der Regel der Ort, in dem die_der Medieninhaber_in zuhause ist, Herstellungsort ist der Ort, in dem sich die Druckerei befindet. Eine genaue Adressangabe muss nicht erfolgen. Bei Vereinen ist zu beachten, dass diese im Rechtsverkehr nach außen die ZVR-Zahl angeben müssen.

Ein gültiges Impressum für ein Plakat oder Flugblatt könnte demnach so ähnlich aussehen wie in diesem Beispiel:

„Impressum: Medieninhaber_in: Verein XYZ zur Förderung von Kunst und Kultur, ZVR-Zahl: 123456789, Hersteller_in: Druckerei ABC-Ges.m.b.H., Verlags- und Herstellungsort: Wien“

Bei Eigenvervielfältigung durch einen eigenen Kopierapparat kann ein Impressum auch so aussehen:

„Impressum: Medieninhaber_in und Hersteller_in: Verein XYZ zur Förderung von Kunst und Kultur, ZVR-Zahl: 123456789, Verlags- und Herstellungsort: Wien“