>>  Kulturinfoservice • Kultur veranstalten in Wien • Lärmschutz • 

Sitemap


Suchen


Lärmschutz

In § 21a des Wiener Veranstaltungsgesetzes sind Immissionsgrenzwerte festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen. Bei seltenen Ereignissen im Freien und bei Zeltfesten (nicht mehr als 10 Veranstaltungstage im Jahr, die nicht aufeinanderfolgen dürfen) kann die Behörde im Einzelfall prüfen, ob eine Überschreitung zugemutet werden kann.

Die Bestimmung enthält auch weitere Pflichten für Veranstalter_innen wie etwa die kostenlose Abgabe von Gehörschutzmitteln.

Grundlage für Regelungen und Maßnahmen dieser Art ist die vom Umweltbundesamt herausgegebene Lärmschutzrichtlinie für Veranstaltungen.