>>  Preis der freien Szene • Archiv Innovationspreise • Innovationspreis .12 • Projekte in der Stadt Wien • 37_Radiogruppe Women on Air • 

Sitemap


Suchen


Globale Dialoge - Gutes Leben für Alle

 

„Globale Dialoge: Gutes Leben für alle: Ernährung, Klimawandel und Frauenrechte“ ist ein Medienprojekt von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT, das einen wesentlichen Beitrag zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, sowie zur Menschenrechtsbildung im deutschsprachigen Raum leistet.

Einmal wöchentlich berichtet die Radiogruppe Women on Air in der entwicklungspolitischen Sendereihe Globale Dialoge auf ORANGE 94.0 über Frauenbewegungen in aller Welt, feministischen Aktivismus sowie über das Kulturschaffen von Frauen.


Im Jahr 2012 nehmen sie „Rio+20“, den UN-Gipfel zur nachhaltigen Entwicklung, zum Anlass, um sich mit wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen und deren Auswirkungen auf das Recht auf Nahrung, Geschlechtergerechtigkeit und das Klima auseinanderzusetzen.


Sämtliche Beiträge werden im interaktiven Weblog der Women on Air-Gruppe archiviert und können dort in Form von Podcasts abonniert werden. Am Ende des Jahres werden ausgewählte Beiträge auf einer Audio-CD veröffentlicht.



Projekteinschätzung


Im Rahmen des Jahresschwerpunktes soll eine breite Öffentlichkeit für die Zusammenhänge zwischen wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen und deren Auswirkungen auf das Recht auf Nahrung, Geschlechtergerechtigkeit und das Klima sensibilisiert werden. Außerdem sollen Alternativen, Strategien und internationale Abkommen und die Arbeit von Initiativen, Organisationen und Aktivistinnen im Globalen Süden, wie auch in Österreich vorgestellt werden.


Ein weiteres wichtiges Projektziel ist die regelmäßige Anwerbung und Ausbildung von neuen Frauen für die Radioarbeit. Frauen werden als Gestalterinnen und Protagonistinnen der Berichterstattung aktiv und sichtbar gemacht.

Durch Workshops zu verschiedenen inhaltlichen, technischen und kreativen Aspekten, sowie durch das von der Projektleiterin begleitetes „learning by doing“ erwerben und vertiefen Frauen u. a. ihre technischen und kommunikativen Fähigkeiten.



Biografie/Selbstdarstellung


Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde 2005 von ORANGE 94.0 in Kooperation mit der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Sie besteht aus ehrenamtlich arbeitenden Radiomacherinnen verschiedenen Alters und unterschiedlicher biografischer Hintergründe. Neben so genannten „Mehrheitsösterreicherinnen“ gehören der Women on Air-Gruppe auch Frauen mit persönlicher Migrationsgeschichte, sowie Vertreterinnen der so genannten „Zweiten Generation“ an. Im Rahmen der Sendereihe „Globale Dialoge“ berichtet die Redaktionsgruppe Women on Air über Menschenrechte, die Arbeit von Aktivistinnen, NGOs und Frauenbewegungen und das Kulturschaffen von Frauen weltweit. Besonderer Fokus wird dabei auf das Querschnittsthema Geschlechtergerechtigkeit und die Lebensrealitäten von Frauen gelegt.


Das Medienprojekt versteht sich auch als Methode zur Stärkung der Medienpräsenz von Frauen und entwicklungspolitischen Themen.


www.noso.at